Jugendrotkreuz Basel

37. schappo Preisträger/innen vom 2. November 2016

Das Bild zeigt einige Freiwilligen des Jugendrotkreuzes Basel.
Bild vergrössert anzeigen

Das «Jugendrotkreuz Basel» ermöglicht speziell Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 15 bis 30 Jahren den Zugang zu Freiwilligenarbeit. Spass und Freude am Helfen werden hier vorbildlich unter einen Hut gebracht.

Das «Jugendrotkreuz Basel» (JRK) ist eine Stabstelle des Schweizerischen Roten Kreuzes Kanton Basel-Stadt. Das Team des JRK besteht aus aktuell 170 Freiwilligen, zwei angestellten Mitarbeitenden sowie einer Praktikantin. Die Freiwilligen engagieren sich in unterschiedlichen Aktivitäten im Rahmen der sozialen Integration. Das Engagement richtet sich vor allem an Kinder, Menschen aus anderen Kulturen, Seniorinnen und Senioren sowie Personen mit einer Beeinträchtigung.

Im Rahmen ihres Einsatzes erwerben die freiwillig Tätigen soziale Kompetenzen, erfahren Selbstwirksamkeit und erleben dabei auch Freude und Spass am gesellschaftlichen Engagement. Besonders erfreulich: Während den letzten 20 Jahren nimmt die Anzahl von Freiwilligen zu. Das «Jugendrotkreuz Basel» animiert zum sozialen Engagement und zur Partizipation im Rahmen der Freiwilligenarbeit. Somit trägt es dazu bei, dass junge Menschen in der Gesellschaft soziale Verantwortung übernehmen und sich für das Gemeinwohl einsetzen.  

nach oben

Bilder Preisverleihung

Zoom

©Armin Roth

Zoom

©Armin Roth

Zoom

©Armin Roth

Zoom

© JRK

Zoom

©Armin Roth

Zoom

©Armin Roth

Zoom

©Armin Roth

Zoom

©Armin Roth

nach oben

Expertenmeinung

Von Jungen für Junge. Und das ganz und gar freiwillig.

Durch den bezeichnenden Fokus auf junge Menschen wirkt das «Jugendrotkreuz Basel» dem weit verbreiteten Vorurteil «junge Menschen engagieren sich weniger stark für die Gesellschaft als ältere» entgegen. Die Einsätze der Freiwilligen werden von Mitarbeitenden des JRK Basel begleitet und koordiniert. Daneben haben die jungen Freiwilligen die Möglichkeit, sich in die Projekte einzubringen, sich weiterzubilden und an strategischen Entscheiden mitzuwirken. Dadurch erreicht das JRK Basel ein sehr hoher Grad an Partizipation, was wiederum den spezifischen Bedürfnissen von jungen Menschen entspricht. Das «Jugendrotkreuz Basel» leistet einen wertvollen Beitrag zur Förderung des gesellschaftlichen Engagements von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Die Anerkennung durch den Prix schappo und die damit verbundene öffentliche Aufmerksamkeit hat eine positive Signalwirkung. Es ist an der Zeit mit alten Vorurteilen aufzuräumen. Das Engagement der zahlreichen jungen Freiwilligen im Zeichen der Menschlichkeit ist vorbildlich und bemerkenswert!

Daniel Brunner
Mitglied der schappo Expertenkommission

nach oben

Telebasel Reportage

nach oben

Kontakt Adresse

Das Bild zeigt das Plakat mit den Preisträgerinnen und Preisträgern.

«Jugendrotkreuz Basel»

Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Basel-Stadt
Bruderholzstrasse 20, 4053 Basel

Tel: 061 319 56 62 oder 061 319 56 56

E-Mail
Homepage
     

 

nach oben

nach oben

nach oben